Regelbrecher 2

Spielregeln - Grenzen und Möglichkeiten

Letzte Woche hatte ich einen recht niedlichen Hamster als Videobeitrag zum Thema Spielregelbruch und im erweiterten Sinne zum Thema Innovation und Disruption geteilt. Das posierliche kleine Kerlchen, sein Video und die Botschaft dahinter schienen sehr zu gefallen.

Grund für mich zu schauen, ob es weitere Videos zum Thema gibt. Zu meinem Erstaunen gabt die Youtube-Grabbelbox einiges dazu her :-).

Zu sehen sind erneut der Hamster, ein Hund und eine Katze. Diese zeigen uns ganz individuelle Lösungsansätze (im übertragenen Sinne) für das Thema „Mensch in Organisation“.

Meine feste Überzeugung: Es gibt Menschen, die ganz wunderbare Leistungen dabei erbingen, einen vorgegebenen Lösungspfad zu nutzen. Menschen, die damit ein hohes Maß an Effizienz zu bieten imstande sind. Und es gibt Menschen, die sich neue Wege suchen und die sich nicht an Vorgaben halten.

Wenn Mensch und Organisation beides für sich nutzen, wenn sie damit ausbalanciert („ambidexträr“) werden, erreichen sie ganz wunderbares. Sie werden effizient, effektiv und damit produktiv.

Es braucht den gezielten Spielregelbruch, es braucht aber auch Governance (Link). Es braucht Diversität.

Share       ––––

Share on facebook
Share on twitter
Share on google
Share on linkedin
Share on xing
Share on print
Share on email

kontakt aufnehmen

Besuchen Sie uns:

Thorenbergstrasse 5, CH-6014 Luzern

Unser Kontaktformular

Füllen Sie bitte die entsprechenden Felder mit Ihren Kontaktdaten aus und stellen Sie uns gerne Ihre Fragen!

Rufen Sie an:

Rufen Sie uns gerne einfach an +41 76 797 66 71 oder +49 177 56 11 940

Greta Andreas

Tel.: +49 172 870 9440
e-mail: info@goldengap.de